Datenschutz

Datenschutzerklärung für „Prüfung-der-Zukunft“-Webseiten

Unser Geschäft basiert auf Vertrauen. Für KPMG als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist der Schutz personenbezogener Daten (Datenschutz) ein hohes Gut. KPMG beachtet alle anwendbaren Datenschutzgesetze und ist darüber hinaus bestrebt, den Datenschutz stetig zu verbessern. KPMG ist verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“).

1. Wer ist für die Datenverarbeitung auf diesen Webseiten verantwortlich?
KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG
Klingelhöferstr. 18
10785 Berlin
Telefon: +49 30 2068 – 0
Fax: +49 30 2068-2000
E-Mail: information@kpmg.de

2. Wie kann der Datenschutzbeauftragte erreicht werden?
Entweder unter der unter 1. genannten Post-Adresse oder unter folgender E-Mail-Adresse:
de-datenschutz@kpmg.com

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten auf diesen Webseiten und auf welcher rechtlichen Grundlage?
KPMG erhebt und verwendet personenbezogene Daten zur Bereitstellung der Webseiten sowie unserer Inhalte und Leistungen im Rahmen der Vorgaben des Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a bis f DS-GVO, d.h. soweit die DS-GVO oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder der Nutzer in die Verarbeitung eingewilligt hat. Mit allen Dienstleistern, die wir auf unseren Webseiten als Auftragsdatenverarbeiter gemäß Art. 28 DS-GVO einsetzen, werden gesetzlich normierte Datenschutzverträge vereinbart und die Dienstleister vorab einem entsprechenden IT-Security Assessment unterzogen.
Darüber hinaus verarbeitet KPMG personenbezogene Daten beim Besuch dieser Webseite wie folgt:
a) Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Webseiten werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO automatisch sog. Logfiles gespeichert, die Angaben zu dem unsere Webseiten aufrufenden Rechner enthalten, z.B. Informationen über den Browsertyp, das verwendete Betriebssystem, den Internet-Service-Provider, die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs.
Eine Speicherung dieser Daten ist notwendig, um Nutzern unsere Webseiten für die Dauer der Sitzung zur Verfügung stellen zu können. Wir nutzen diese Daten auch, um unsere Webseiten zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Die Daten aus den Logfiles werden gelöscht, sobald sie für die benannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
b) Kontaktformular
Für die Anforderung weiterer Informationen stellen wir Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular zur Verfügung, mit dem Sie sich direkt an uns wenden können. Die hierbei eingegebenen personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse) verarbeiten wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die Bearbeitung der Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO.
c) Cookies & Analytics
KPMG verwendet Cookies zur Verbesserung der Darstellung und der Navigation. Ein Cookie ist eine Textdatei, die vom Web-Server an den Browser geschickt wird. In dieser Datei ist die URL hinterlegt, die besucht wurde sowie das Datum des Besuches und ein Verfallsdatum, das den Zeitraum der Aktivität des Cookies bestimmt. Cookies werden von KPMG einerseits zur Bestimmung der bevorzugt besuchten Bereiche der Webseite eingesetzt und andererseits, um dem Nutzer zu ermöglichen, seine persönlichen Einstellungen zu sichern, so dass diese beim nächsten Aufruf der Seite wieder zur Verfügung stehen. Auf den Internetseiten, auf denen Cookies verwendet werden, erscheint ein Hinweisbanner über die Verwendung von Cookies.
KPMG verwendet Cookies auf Grundlage des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO. Jeder Nutzer hat grundsätzlich die Wahl zu entscheiden, ob Cookies akzeptiert werden oder nicht. Jeder Browser kann so eingestellt werden, dass Nutzer benachrichtigt werden, wenn diese ein Cookie erhalten oder Cookies können in den Browsereinstellungen generell abgelehnt werden.
Wenn generell keine Cookies akzeptiert werden, kann möglicherweise nicht die vollständige Bandbreite der Webseiten-Funktionen genutzt werden. Weitere Informationen zur Handhabung von Cookies sind in den Hilfeseiten des eingesetzten Browsers sowie z.B. auf der Internetseite von: http://www.allaboutcookies.org/ge/ zu finden.
In der nachfolgenden Tabelle haben wir die verschiedenen Arten von Cookies aufgeführt, die wir auf unserer Seite verwenden:
Zweck Beschreibung Speicherdauer
Leistung (z.B. Browser des Nutzers) Bei der Nutzung unserer Webseiten werden Cookies eingesetzt (z.B. zur Erkennung des Browsers), um die Leistung zu verbessern (z.B. für schnelleres Laden von Inhalten). Session Cookies – werden mit Schließen des Browsers
gelöscht.
Vorlieben Unsere Cookies können sich auch Ihre Vorlieben merken, z.B. die Spracheinstellung. Session Cookies – werden mit Schließen des Browsers
gelöscht
Analysecookies Wir verwenden Analysecookies von Drittanbietern, um zu verstehen, wie Besucher unserer Seite benutzen. Das hilft uns, die Qualität und Inhalt auf unserer Seite zu verbessern. Die aggregierten statistischen Informationen umfassen Daten wie Gesamtanzahl der Besucher. Verbleiben, werden aber automatisch nach 2 Jahren gelöscht, wenn die KPMG-Seite nicht mehr besucht wurde.
ggf. Umfrage-Cookies für Feedback von den Besuchern der Internetseite Erster Cookie wird gesetzt, wenn der Besucher nicht zur Umfrage eingeladen wurde, um sicherzustellen, dass der Besucher während des Besuchs der Seiten nicht eingeladen wird.
Zweiter Cookie wird gesetzt, wenn der Besucher zur Umfrage eingeladen wurde. Hiermit soll sichergestellt werden, dass der Besucher erst wieder nach 90 Tagen eine Einladung erhält. 1. Cookie
wird mit Schließen des Browsers gelöscht.

2. Cookie
wird automatisch nach 90 Tagen gelöscht oder die Einladung zur Umfrage wird angezeigt.

Folgende Cookies sowie Analytics-Programme von Drittanbietern und sonstige Drittanbieter-Tools setzen wir auf diesen Webseiten ein:
(1) Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die im Browser gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website des Nutzers ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird die IP-Adresse des Nutzers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung dieser Webseiten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics vom eingesetzten Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Jeder Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern; darüber hinaus kann die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern werden, indem das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
verfügbare Browser-Plug-in heruntergeladen und installiert wird.
Google Analytics deaktivieren
Außerdem kann die Erfassung durch Google Analytics durch Betätigung des Links „Google Analytics OptOut“ unten auf der jeweiligen „Prüfung-der-Zukunft“-Webseite verhindert werden. Es wird dann ein Opt-Out-Cookie im Browser des Nutzers gesetzt, das die zukünftige Erfassung von Daten durch Google Analytics beim Besuch dieser Website verhindert.

(2) Google Fonts
Wir binden die Schriftarten des Dienstes „Google Fonts“ ein. Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.
Die Datenschutzerklärung für Google Fonts finden Sie unter:
https://www.google.com/policies/privacy/,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

(3) Google ReCaptcha
Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen („ReCaptcha“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.
Die Datenschutzerklärung für Google Fonts finden Sie unter:
https://www.google.com/policies/privacy/,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

(4) Shariff
Wir haben auf dieser Internetseite die Komponente Shariff integriert. Die Shariff-Komponente stellt Social-Media-Buttons zur Verfügung, die datenschutzkonform sind. Shariff wurde für die deutsche Computerzeitschrift c’t entwickelt und wird über die GitHub Inc. publiziert.
Entwickler der Komponente ist GitHub Inc., 88 Colin P. Kelly Junior Street, San Francisco, CA 94107, USA.
Üblicherweise übertragen die von den sozialen Netzwerken bereitgestellten Button-Lösungen bereits dann personenbezogene Daten an das jeweilige soziale Netzwerk, wenn ein Nutzer eine Internetseite besucht, in welche ein Social-Media-Button integriert wurde. Durch die Nutzung der Shariff-Komponente werden erst dann personenbezogene Daten an soziale Netzwerke übermittelt, wenn der Besucher einer Internetseite aktiv einen der Social-Media-Buttons betätigt.
Weitere Informationen zur Shariff-Komponente werden von der Computerzeitschrift c’t unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html bereitgehalten.
Der Einsatz der Shariff-Komponente hat den Zweck, die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Internetseite zu schützen und uns gleichzeitig zu ermöglichen, eine Button-Lösung für soziale Netzwerke auf dieser Internetseite zu integrieren.
Die Datenschutzbestimmungen von GitHub können unter folgendem Link abgerufen werden:
https://help.github.com/articles/github-privacy-policy/.

(5) Twitter
Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets – also Kurznachrichten – die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen, abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.
Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, die in den EU-Staaten aber den üblichen Datenschutzregeln unterliegt.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die von uns betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem IT-System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Wenn Sie also eine Empfehlungsschaltfläche auf unserer Seite aktiv benutzen oder einen Artikel mit einem eingebetteten Post lesen, können durch die Einbettungstechnik generelle Rahmendaten wie Ihre IP-Adresse an Twitter übertragen werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie Twitter die Daten verwendet.
Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte dieser Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.
Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Wenn Sie eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter nicht wollen, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Ihrem Twitter-Account ausloggen und/oder die Privatsphäreeinstellungen in Ihrem Browser anpassen.
Die Datenschutzbestimmungen von Twitter finden Sie unter:
https://twitter.com/privacy?lang=de.

(6) Akismet Spam-Prüfung
Wir nutzen den Dienst „Akismet“, der von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten wird.
Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden echte Kommentare von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentardaten an einen Server in den USA geschickt, wo sie analysiert und vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten länger gespeichert. Dazu gehören der eingegebene Name, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.
Automattic ist unter dem zwischen der EU und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.
Die Datenschutzerklärung für Akismet finden Sie unter:
https://automattic.com/privacy.

(7) YouTube
Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung jener Videoclips ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.
Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, die in den EU-Staaten aber den üblichen Datenschutzregeln unterliegt. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Internetseite, auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem IT-System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Wenn Sie also eine Empfehlungsschaltfläche auf unserer Seite aktiv benutzen oder einen Artikel mit einem eingebetteten YouTube-Video lesen, können durch die Einbettungstechnik generelle Rahmendaten wie Ihre IP-Adresse an YouTube übertragen werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie YouTube die Daten verwendet.
Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.
YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Wenn Sie eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google nicht wollen, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Ihrem YouTube-Account ausloggen und/oder die Privatsphäreeinstellungen in Ihrem Browser anpassen.
Die Datenschutzbestimmungen von YouTube sind unter folgendem Link abrufbar:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

4. Wie lange werden Daten gespeichert?
Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, speichert KPMG personenbezogene Daten solange, wie dies für die Durchführung der vorstehend aufgeführten Zwecke erforderlich ist. Dies steht unter dem Vorbehalt gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. KPMG-Mitarbeiter sind angewiesen, die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten regelmäßig zu überprüfen und diese ggf. zu löschen.

5. Welche Datenschutzrechte stehen betroffenen Personen zu?
Betroffenen stehen Auskunftsrechte gemäß Art. 15 DS-GVO über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch KPMG (u.a. auch über den Zweck der Verarbeitung, etwaige Empfänger und die voraussichtliche Dauer der Speicherung), Rechte auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit der eingebrachten Daten (Art. 18 bzw. 20 DS-GVO) sowie das Recht auf Widerspruch gegen eine Verwendung für Marketingzwecke sowie aufgrund einer Verarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses von KPMG (Art. 21 DS-GVO) zu.
Eine einmal erteilte Einwilligung kann grundsätzlich jederzeit gegenüber KPMG mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Zur Wahrung dieser Rechte kann sich jeder Betroffene an den Datenschutzbeauftragten von KPMG wenden (siehe Ziffer 2). Daneben besteht auch ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Betroffene können ihre Beschwerde an die für ihren Wohnsitz zuständige Behörde, grundsätzlich aber auch an jede andere Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.